Die Berufsschule und berufsbildende Förderschule erhält einen neuen Schulnamen

Fritz Müller_10x15

Quelle: Pehnke, Andreas (Hrsg.) 2002: „Ich gehöre in die Partei des Kindes“. Der Chemnitzer Sozial- und Reformpädagoge Fritz Müller (1887-1968): In Diktaturen ausgegrenzt – in Demokratien vergessen und wiederentdeckt. 2. erw. u. verb. Aufl. Beucha: Sax-Verl., S. 2

Liebe Schülerinnen und Schüler, werte Besucherinnen und Besucher unserer Homepage,

schon seit geraumer Zeit arbeiten wir an der Weiterentwicklung unserer Schule. Nachdem sie sich am Standort in über 15 Jahren nunmehr etabliert hat, wollen wir sie zum einen besser profilieren und zum anderen bekannter machen und ihre Akzeptanz erhöhen. In diesem Zusammenhang wurde im vergangenen Schuljahr über eine Umbenennung diskutiert und intensiv gearbeitet und geforscht. Schließlich haben wir zum Schuljahresende in der Gesamtlehrerkonferenz den neuen Schulnamen beschlossen.

Sehr schnell hatte sich herauskristallisiert, dass der Schulname sowohl einen Bezug zur Reformpädagogik als auch einen regionalen Bezug erhalten soll. Unter diesen Prämissen kamen wir nicht an dem Sozial- und Reformpädagogen und Versuchsschulleiter Fritz Müller (* 16.05.1887 in Hohenstein, † 7. Juli 1968 in Karl-Marx-Stadt) vorbei.

Nun haben wir seit vergangenem Freitag die schriftliche Bestätigung der Sächsischen Bildungsagentur bezüglich der Namensänderung erhalten und werden nun alle notwendigen Aktivitäten ergreifen, die mit der Namensänderung verbunden sind.

Deshalb wird es in den nächsten Tagen immer wieder Aktualisierungen auf unserer Homepage geben und wir werden alle Schilder und offiziellen Dokumente für den Schriftverkehr ändern, sodass wir am 16.10.2014 gemeinsam feiern und in einem offiziellen Festakt die Umbenennung der Berufsschule und berufsbildenden Förderschule in

Freies Berufsschulzentrum „Fritz Müller“ – gemeinnützige GmbH

vollziehen können.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausbildung, BvB, BVJ, Projekte, Termine veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.