Sport Stacking

„Sport Stacking“ oder auch „Speed Stacking“ ist eine Trendsportart aus den USA, die immer mehr begeisterte Anhänger auch hier in Deutschland findet.

Ziel ist es, möglichst schnell und fehlerfrei 9 oder 12 Becher in bestimmter Art und Weise in Pyramiden zu stapeln und diese im Anschluss wieder abzubauen.

Mittlerweile gibt es weltweit Turniere, die nach den Regeln der WSSA (World Sport Stacking Association) durchgeführt werden.

DSC06830_kleinAuch wir haben uns nun getraut, mit einer kleinen Gruppe von Schülern an einem solchen Turnier zu fahren. Am Samstag, dem 08.02.2014 war es nun endlich soweit. Drei Schüler (Marc R., Florian G. und Marcel K.) fuhren zusammen mit ihrem Schulleiter nach Zschopau zur Offenen Sachsenmeisterschaft im Sport Stacking, um sich dort einer bundesweiten Auswahl an Sport Stackern zu stellen.

Unser Ziel war die Qualifikation für das Finale zu erreichen. Denn anders als so mancher Teilnehmer an der offenen Meisterschaft waren wir ja eigentlich „nur“ Anfänger. Die Idee zur Teilnahme an diesem Event wurde ja erst im Oktober 2013 geboren und die Sportgeräte gekauft. Und doch stellten wir uns der Herausforderung. Geübt wurde mit Frau Schuster in den Sportstunden und ab und zu in Freistunden oder großen Pausen.

DSC06833_kleinDie Stimmung in Zschopau war super. Trotz Konkurrenz gingen die Teilnehmer alle fair miteinander um. Und nochmals wollen wir den Organisatoren ein großes Lob aussprechen.

Was haben wir nun erreicht? Wir sind alle ins Finale eingezogen und die Platzierungen können sich auch sehen lassen:

  • Marc R. hat in der Kategorie 3-3-3 den 7. Platz mit 3,976 s erreicht.
  • Florian G. erreichte in der Kategorie 3-3-3 den 6. Platz mit 3,879 s sowie den 7. Platz in der Kategorie 3-6-3 mit 6,281 s.
  • Marcel K. erreichte in der Kategorie 3-3-3 mit 4,716 s den 8. Platz und in der Kategorie 3-6-3 mit 6,776 s ebenfalles den 8. Platz.
  • Herrn Wende gelang der Sprung auf den 9. Platz in der Kategorie 3-6-3 mit 5,722 s.

(jeweils in ihrer Altersklasse)

DSC06845_klein

Wir sind stolz auf unsere drei SportStacker und ihre erreichten Leistungen. Als Zeichen des Respekts für die erbrachten Leistungen überreichte Frau Röser als Geschäftsführerin der Schule den Schülern ein kleines Präsent in Form eines Kinogutscheines.

Wir hoffen durch diese öffentliche Würdigung auch weiterhin Schülerinnen und Schüler zu mehr Einsatz und Lernbereitschaft sowie Teilnahme an den verschiedenen Projekten der Schule motivieren zu können.

Überreichung

Im letzten Jahr konnten wir das Projekt „Sport Stacking“ als Bestandteil des Wahlpflichtfach Sport im BVJ fortsetzen. Leider mussten wir feststellen, dass es zur Zeit keine offene sächsische Meisterschaft mehr gibt. Somit war es uns nicht möglich für einen Wettkampf zu trainieren. Spaß hatten wir dennoch.

In diesem Jahr versuchen wir Sport Stacking in den Sportunterricht einzubauen und als sinnvolle Ergänzung zu den Inhalten des Sportunterrichts anzubieten.